Sonntag, 18. November 2018
Lade Login-Box.

Olah-Truppe muss nach Gerolfing - Denkendorf hofft auf drei Punkte in Kösching - Gelbelsee will mit Sieg in Pause

Verfolgerduell für FC Hitzhofen-Oberzell

Eichstätt
erstellt am 08.11.2018 um 20:24 Uhr
aktualisiert am 15.11.2018 um 21:34 Uhr | x gelesen
Eichstätt (wth) Mit dem Spieltag am Sonntag um 14.30 Uhr geht der Fußballkreis Donau/Isar offiziell schon in seine letzte Runde dieses Jahres.
Textgröße
Drucken
Auf Tuchfühlung zur Spitze bleiben wollen Manuel Furino (links) und die Hitzhofener. In Gerolfing wird das aber nicht einfach.
Auf Tuchfühlung zur Spitze bleiben wollen Manuel Furino (links) und die Hitzhofener. In Gerolfing wird das aber nicht einfach.
Traub
Eichstätt
Eine Woche später sind noch Nachholspiele angesetzt. Fest steht, dass in der Kreisliga 1 Donau/Isar Neuling SV Kasing als Tabellenführer überwintern wird, ganz egal wie die Begegnung gegen den FC Hepberg endet. Aber auch in dieses Spiel geht der Tabellenführer natürlich als Favorit.

Als Zweiter möchte zu gerne der FC Hitzhofen/Oberzell in die Winterpause gehen. Dazu wäre allerdings am Samstag um 14.30 Uhr ein Sieg beim FC Gerolfing nötig. Das wird mehr als schwierig, denn die Gerolfinger als Dritter wollen ihrerseits ihr Ziel, nämlich ebenfalls den Aufstieg, nicht aus den Augen verlieren. Genau genommen haben die Teams bis hin zum Tabellensiebten, dem FC Sandersdorf, noch Aufstiegschancen, zumindest über die Relegation. Den Zweiten aus Hitzhofen, und den sechsten aus Gaimersheim trennt gerade einmal ein Punkt.

Herbstmeister FC Grün-Weiß Ingolstadt gastiert in der Kreisklasse 1 Donau/Isar als klarer Favorit beim Sport-Teams Kraiberg. Gleich ein halbes Dutzend Mannschaften rangelt sich derzeit dahinter um Platz zwei. Beste Aussichten darauf hat momentan der SV Denkendorf, dem gegen Kösching ein Sieg zugetraut wird. Auch die Buxheimer, die sich langsam, aber sicher nach vorne gearbeitet haben, wollen sich mit einem Erfolg gegen Stammham in die Winterpause verabschieden.

Altmannstein ist gegen Gerolfing II klarer Favorit, während der Ausgang der Spiele SV Eitensheim gegen den FC Wackerstein/Dünzing sowie TSV Etting gegen die SpVgg Wolfsbuch/Zell relativ offen ist. Der TSV Mailing scheint beim Aufsteiger SV Lippertshofen dagegen chancenlos.

In der A-Klasse 1 Donau/Isar möchte sich Tabellenführer FC Gelbelsee mit einem Sieg gegen die Stammhamer Zweite in die Winterpause verabschieden. Als frisch gebackener Spitzenreiter will sich in der A-Klasse 2 Donau/Isar die SpVgg Hofstetten auf eigenem Platz gegen Böhmfeld keine Blöße geben.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!