Sonntag, 24. Juni 2018
Lade Login-Box.

DJK-Kegler erreichen Kreisfinale

Mühlried
erstellt am 14.03.2018 um 17:59 Uhr
aktualisiert am 30.03.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Mühlried (EK) Im Halbfinale des Kreispokals führte es die Landesliga-Kegler der DJK Eichstätt zum Bezirksligisten SC Mühlried und wurden ihrer Favoritenrolle beim Sieg mit 5:1 Mannschaftspunkten bei 2270:2146 Holz gerecht.
Textgröße
Drucken

Bei dem Modus im Kreispokal mit nur vier anstatt der sechs Spieler zum Rundenbetrieb, begannen die beiden Domstädter Stefan Spiegel und Benjamin Heigl gegen Josef Hanke und Theodor Streicher. Spiegel und Heigl begannen sehr stark (303 und 311) und zur Hälfte deutete alles auf einen Auftakt nach Maß. Im weiteren Verlauf musste Spiegel den Tagesbesten Hanke, der eine neue persönliche Bestleistung erreichte, ziehen lassen und verlor sein Duell mit 1:3-Satzpunkten bei 561:580 Holz. Heigl spielte drei sehr gute Durchgänge, ehe er im letzten Abschnitt sein Niveau nicht mehr halten konnte. Schlussendlich behielt er mit 2:2-SP bei 570:534 Holz die Oberhand und sicherte sich den ersten Mannschaftspunkt für seine Farben. In der zweiten Spielhälfte kam es zwischen Jürgen Frey und Christian Buchner gegen Johann Ottillinger und Jürgen Pittius zu einem Aufeinandertreffen alter Tage, als die Gastgeber noch in der Landesliga waren. Beide Altmühltaler übernahmen ab den ersten Kugeln das Kommando und bauten den Vorsprung stetig aus. Mit sehr konstanten und guten Leistungen war das Eichstätter Duo jederzeit Herr der Lage, ließen nichts mehr anbrennen und gewannen ihre Duelle je mit 3:1-SP bei 572:522 und 567:510 Holz.

Durch diesen Sieg erreichen die Landesligisten das diesjährige Kreispokalfinale, welches am 7. April in Stepperg mit drei weiteren Mannschaften ausgetragen wird. In diesem Finale stehen bereits die Ligakonkurrenten aus Baar-Ebenhausen und dem Bundesligisten KRC Kipfenberg mit dem vor der Runde gewechselten ehemaligen Mannschaftskollegen Michael Niefnecker fest. Den letzten Platz im "Final-Four" ermittelt der TSV Aichach gegen den SKC Königsmoos, bei denen der Eichstätter Benjamin Heigl im letzten Jahr noch das Trikot trug.

Von Christian Buchner
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!