Sonntag, 27. Mai 2018
Lade Login-Box.

 

Arnsberg mit 2:7-Niederlage

Arnsberg
erstellt am 16.05.2018 um 18:00 Uhr
aktualisiert am 20.05.2018 um 14:15 Uhr | x gelesen
Arnsberg (paw) Am zweiten Tenniswochenende waren erstmals auch die Arnsberger Damen in der K2 am Start.
Textgröße
Drucken
Zu Hause gegen den TV Langenaltheim verlor die Mannschaft jedoch unerwartet hoch mit 2:7. Bereits jeweils das zweite Saisonspiel hatten die U12 (6:0-Erfolg) und U10 (2:4-Niederlage).
Eigentlich gut besetzt, erwarteten die Damen zum ersten Heimspiel ihre Gegnerinnen aus Langenaltheim. In den Einzeln siegten aber nur Teamführerin Karin Fesl (6:4, 6:3) und Monika Heigl (6:1, 6:3). Andrea Lang, Rebecca Renner, Barbara Schramm und Claudia Partsch verloren deutlich. Also mussten, wollte man in dieser Begegnung doch noch punkten, alle drei Doppel gewonnen werden. Dementsprechend gesetzt wurden es sehr enge Doppel, die jedoch alle verloren wurden und somit konnte auch die hohe 2:7-Niederlage nicht verhindert werden.
Die U12 zeigte auch im zweiten Spiel gegen die noch unerfahrenen Spieler des TSV Ober- Unterhaunstadt viel Spielfreide und siegte in der Besetzung Liel Plank, Paul Nussbaumer, Luis Forster und Maximilian Lang klar mit 6:0.
Die U10 empfing zu Hause den TC RW Eichstätt und verlor knapp mit 2:4. Die zwei Arnsberger Punkte holte im Einzel Thea Ferstl wie auch im Doppel mit Michael Plank. Katharina Lang, Nina Schmidt und Luisa Felkner konnten keine Punkte holen, sammelten dafür aber wieder einmal ein gutes Stück Spielerfahrung.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!