Mittwoch, 26. September 2018
Lade Login-Box.

 

A-KLASSE SÜD

erstellt am 10.09.2018 um 19:58 Uhr
aktualisiert am 25.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
(wth) Das war kein Spieltag für die Spitzenteams!
Textgröße
Drucken
Nicht nur dass Tabellenführer Marienstein II sogar daheim gegen die SpVgg Wellheim/Konstein mit dem 1:3 die erste Saisonniederlage hinnehmen musste, auch der mit oben stehende 1. FC Markt Berolzheim/Meinheim kassierte mit dem 0:2 bei der DJK Workerszell die erste Niederlage. Da wollte der Dritte, die DJK Limes 09 II, nicht nachstehen und unterlag bei der DJK Preith mit 0:1. Im Übrigen die ersten Zähler für die Preither. Damit sind es jetzt vier Mannschaften, die vorne jeweils 12 Zähler haben, denn der ESV Treuchtlingen hat durch das 3:2 gegen den FV Obereichstätt aufgeschlossen. Neues Schlusslicht ist die DJK Schernfeld, die gegen den Aufsteiger aus Mörnsheim über ein mickriges 1:1 nicht hinauskam. Der FC Nagelberg und die SG Langenaltheim/Solnhofen trennten sich 1:1, während die DJK Pollenfeld II weiterhin nicht auf Touren kommt und auch beim VfL Treuchtlingen mit 0:4 den Kürzeren zog.

(for) DJK Workerszell - 1. FC Berolzheim-Meinheim 2:0 (1:0): Nach einer Ecke von Maximilian Schöpfel traf Tobias Eisenschenk mit einem Kopfball zum frühen 1:0 (11.). In der Folgezeit entwickelte sich ein mitreißendes Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Nach der Pause wurde die DJK dank großer kämpferischer Leistung der gesamten Mannschaft immer stärker und verpasste mehrfach die Vorentscheidung. Erst kurz vor Schluss schickte Dimitrios Bourlis mit einem Steilpass Tobias Eisenschenk auf die Reise, der sich gegen seinen Gegenspieler behauptete und überlegt den Ball zum 2:0-Endstand einschob (86.).
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!