Steffen Wohlfarth
Immer volle Pulle und hart im Nehmen: Steffen Wohlfarth, hier im Trikot des FC Ingolstadt.
Oliver Strisch
"Ich habe sehr viele schöne Jahre im Fußballgeschäft erleben können und freue mich jetzt aber auf meine neue Aufgabe als Wirtschaftsingenieurstudent und Spieler des FV Ravensburg in der Oberliga", schreibt der gebürtige Friedrichshafener am Sonntagabend auf Facebook. 
 
Bei Ross County machte sich der 29-jährige Stürmer im März dieses Jahres unsterblich, als er in der Nachspielzeit den 3:2-Siegtreffer für den Aufsteiger gegen Meister Celtic Glasgow markierte. Nun lehnte er einen Zwei-Jahres-Vertrag ebendort ab, auch Angebote von deutschen Drittligisten reizten ihn nicht mehr. Es zog ihn zurück in seine Heimat. Wohlfarth will im September ein Studium an der Dualen Hochschule in Ravensburg beginnen, sein neuer Klub hat ihm außerdem einen Ausbildungsplatz in der Stadt verschafft. 
 
Mit bald 30 Jahren ist Wohlfarth der Senior bei dem Oberligisten. Er will dort seine Erfahrung aus 349 Spielen (97 Tore) einbringen.