Der 44-Jährige würde damit Uwe Neuhaus beerben, der Dynamo zurück in die Zweite Liga geführt hatte, vor drei Wochen aber nach schwachem Saisonstart und dem Aus im DFB-Pokal entlassen wurde. Walpurgis hatte den FCI im November 2016 vom erfolglosen Markus Kauczinski übernommen, konnte den Abstieg aus der 1. Bundesliga aber nicht mehr verhindern. Nach drei Niederlagen zum Zweitliga-Saisonstart musste Walpurgis bei den Schanzern dann Platz für Stefan Leitl machen.