Kreisliga West

Joker Albrecht führt Heideck zum nächsten Sieg

Kreisliga West: Huber-Elf dank eines späten 2:0-Erfolgs beim Vorjahreszweiten TV Büchenbach an der Tabellenspitze

29.08.2022 | Stand 29.08.2022, 19:00 Uhr

Büchenbach – Drei Spiele, 8:1 Tore, neun Punkte: Der TSV Heideck hat in der Kreisliga West einen Traumstart hingelegt. Auch beim TV Büchenbach gewann das Team von Trainer Christoph Huber dank zweier später Jokertore mit 2:0 (0:0).

Ein spannendes Spiel sahen die gut 100 Zuschauer am Sonntagnachmittag in Büchenbach. Von Beginn an übernahmen die Gäste aus Heideck die Spielkontrolle, während die Hausherren immer wieder versuchten, über lange Bälle hinter die Abwehrkette zu kommen. Beide Mannschaften kamen zu vorsichtigen Torannäherungen, doch die erste Großchance gehörte Heidecks Daniel Kammerbauer. Sein Abschluss wurde aber vom TV-Schlussmann glänzend pariert (29.). Auf der Gegenseite hätte die Heimelf nur drei Minuten später in Führung gehen müssen, als TV-Kapitän Steven Pawlovicz freigespielt wurde, aber am leeren Heidecker Tor vorbei schob.

Unmittelbar nach dem Seitenwechsel kam Florian Kupsch für die Gäste per Kopf zum Abschluss, der Ball verfehlte aber auch diesmal knapp sein Ziel. In der Folge nahm das Spiel richtig Fahrt auf, Büchenbach drängte nun auf den Führungstreffer. Ein Konter der Gäste wurde vom zur Halbzeit eingewechselten Michael Albrecht dann etwas zu fahrlässig vergeben und führte zu einem gefährlichen Gegenangriff der Gäste, doch das umsichtige Schiedsrichter-Gespann entschied auf Abseits (62.). Zudem vergab der stark aufspielende und ebenfalls zur Pause eingewechselte Max Heckel fünf Meter vor dem Tor eine Riesenchance für die Heimelf.

Jetzt wurde aber Heideck wieder stärker. Der TSV belohnte sich in der 80. Minute. Oliver Heiß bat die Verteidigung zum Tänzchen und flankte punktgenau auf den Kopf von Albrecht, der diesmal die Chance eiskalt nutzte. Büchenbach machte nun auf und es ergaben sich Räume zum Kontern. Einen dieser Konter nutzten die Gäste dann in der 82. Minute, als erneut Albrecht auf die Reise geschickt wurde, die Nerven behielt und den vielumjubelten 2:0-Endstand erzielte. Bereits an diesem Mittwoch (18 Uhr) empfängt der TSV im Totopokal-Viertelfinale die SG Möning/Rohr (Kreisliga Ost).

ctc


TSV Heideck: Hofmeier, D. Meier (46. Albrecht), Rösch, Wieland, C. Meier, Semmler (88. Eigner), Kammerbauer, M. Meier, Schwarz, Heiss, Kupsch (81. Winkler). Tore: 0:1, 0:2 Albrecht (80., 82.).