Hersteller aus China
Ab Juni: GWM verkauft Limousine Ora 07 in Deutschland

29.04.2024 | Stand 29.06.2024, 2:27 Uhr |

GWM Panamera Ora 07 - Im Juni bringt Great Wall Motors als Flaggschiff die Limousine Ora 07 nach Deutschland. - Foto: GWM/GWM/dpa

Der Ora 03 bekommt einen großen Bruder: Im Juni bringt Great Wall Motors als Flaggschiff die Limousine Ora 07 nach Deutschland. Gewisse Parallelen zu einem deutschen Premium-Modell sind unverkennbar.

In China gibt es ihn schon bald drei Jahre, doch nun bringt der Hersteller Great Wall Motor (GWM) den Ora 07 auch nach Deutschland: Ab Juni ergänzt die große Fließhecklimousine den handlichen Ora 03, der hier bereits auf dem Markt ist. 

Mit einer Länge von 4,90 Metern und einem betont bogenförmigen Design konkurriert der elektrische Fünfsitzer mit Autos wie dem Hyundai Ioniq6 oder dem Porsche Panamera. Beim Preis allerdings hält er Abstand: Denn losgehen soll es nach Angaben des Unternehmens zwischen 40 000 und 45 000 Euro. 

Wahl zwischen einem oder zwei Motoren

Dafür gibt es den auch innen vergleichsweise konventionell gezeichneten Ora 07 wahlweise mit einem E-Motor mit 150 kW/204 PS oder mit zwei E-Motoren, die auf 300 kW/408 PS kommen. Dann sind 180 statt 170 km/h möglich, so der Hersteller. Auch die Batterie hat zwei Größen: Es gibt 64 oder 83 kWh für Normreichweiten von bis zu 520 Kilometern. Geladen wird danach eher beschaulich mit 11 kW am Wechsel- und bis zu 88 kW am Gleichstrom. 

Zwischen Ora 03 und Ora 07 klafft nicht nur in der Nomenklatur, sondern auch im Format noch eine Lücke. Doch GVM plant, diese mit einem dritten Modell zu schließen: Ein SUV soll, als Ora 05, im nächsten Jahr das Angebot abrunden.

© dpa-infocom, dpa:240429-99-848928/2