Mittwoch, 19. September 2018
Lade Login-Box.

Rettung soll heute abgeschlossen werden

Zwei weitere Jungen aus thailändischer Höhle gerettet

erstellt am 10.07.2018 um 12:15 Uhr
aktualisiert am 16.07.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Mae Sai (AFP) Aus der überschwemmten Höhle in Thailand sind zwei weitere Jungen gerettet worden. Die beiden Mitglieder eines Jugendfußball-Teams seien umgehend in ein Krankenhaus gebracht worden, teilten Sicherheitskräfte am Dienstag mit.
Textgröße
Drucken
THAILAND-ACCIDENT-WEATHER-CHILDREN-CAVE
Krankenwagen vor der Klinik in Chiang Rai, wo die geretteten Jugendlichen versorgt werden.
Lillian Suwanrumpha (AFP)
Insgesamt wurden damit bereits zehn Jungen aus der Höhle geholt, in der sie seit dem 23. Juni festgesessen hatten. Die Einsatzkräfte hoffen, die beiden verbliebenen Jungen sowie deren Trainer noch im Laufe des Tages ins Freie zu bringen.

Seit Sonntag werden die Kinder nach und nach aus der Höhle gerettet. Wegen aufziehenden Regens sollten die Einsätze möglichst am Dienstag abgeschlossen sein. Durch den Regen droht die Höhle weiter überflutet zu werden. Nach Angaben der Gesundheitsbehörde sind die zuvor geretteten Kinder in guter körperlicher und mentaler Verfassung, müssen aber noch im Krankenhaus in Quarantäne bleiben.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!