Schlagabtausch
Wer am Politischen Aschermittwoch wann und wo austeilt

08.02.2024 | Stand 09.02.2024, 10:13 Uhr |

Die Grafik zeigt, wer, wann und wo beim Politischen Aschermittwoch spricht.

Die Parteien wetzen wieder die Klingen. Ausgerechnet auf den Valentinstag fällt der Termin für den Politischen Aschermittwoch. Da heißt es nicht nur Blumen verteilen, da wird der politischer Gegner kräftig aufs Korn genommen. Da heißt es also auch Einstecken.



Die Vertreter der Parteien und Verbände treffen sich in Ostbayern, um zu granteln, zu sticheln, zu diskutieren und sich gegenseitig kräftig einzuschenken. Ein Überblick über die Veranstaltungen:

CSU: Der größte Stammtisch Bayerns, den die Partei selbst „die Südkurve der CSU“ nennt, trifft sich ab 10 Uhr in der Dreiländerhalle in Passau. CSU-Generalsekretär Martin Huber führt durch den Tag. Der Passauer Landtagsabgeordnete Josef Heisl spricht ein Grußwort. Auch Manfred Weber, Europaabgeordneter, Fraktionsvorsitzender der Europäischen Volkspartei und stellvertretender Parteivorsitzender der CSU, tritt auf die Rednerbühne. Hauptredner ist einmal mehr der CSU-Vorsitzende, Ministerpräsident Markus Söder.

Freie Wähler: Hubert Aiwanger, der sich zuletzt bei den Bauernprotesten mit den Landwirten solidarisierte, wird Hauptredner der Freien Wähler sein. Sie veranstalten ihren Politischen Aschermittwoch wieder in der Stadthalle in Deggendorf. Generalsekretärin Susann Endres übernimmt ab 10 Uhr die Moderation. Bezirksvorsitzender Ludwig Waas hält die Begrüßungsrede. Außerdem sprechen MdEP Engin Eroglu, EU-Wahl-Spitzenkandidatin Christine Singer sowie Fraktionsvorsitzender Florian Streibl.

Bündnis90/Die Grünen: Nach Landshut in den Bernlochner Saal laden traditionell wieder die Grünen ein. Sie dürften sich auf die Seite all der Anti-Rechts-Demokraten schlagen. Außerdem gelte es, „Markus Söder reinen Wein einzuschenken.“ Hauptredner ist der Bundesvorsitzende Omid Nouripour. Es sprechen ab 10 Uhr außerdem Fraktions-Chefin Katharina Schulze und Andie Wörle, grüne Spitzenkandidatin für Europa.
SPD: Der Wolferstetter Keller in Vilshofen ist erneut der Ort für den Politischen Aschermittwoch der Bayern-SPD. Als Hauptredner fungiert der Bundesvorsitzende Lars Klingbeil. Im Zentrum stehen sowohl die anstehende Europawahl als auch der Kampf gegen eine zunehmende gesellschaftliche Spaltung von Rechts. Weiter sprechen Ronja Endres und Florian von Brunn sowie Maria Noichl, SPD-Spitzenkandidatin für die Europa-Wahl. Die Begrüßung übernimmt der Bürgermeister der Stadt Vilshofen, Florian Gams (SPD). Beginn ist um 10 Uhr.

FDP: Die Freien Demokraten treffen sich ab 10 Uhr in der Stadthalle in Dingolfing. Als Hauptredner wird die Bundestagsabgeordnete Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Spitzenkandidatin zur Europawahl und Vorsitzende des Verteidigungsausschusses aktiv. Ebenfalls auftreten werden EU-Spitzenkandidat Phil Hackemann und die niederbayerische Bezirksvorsitzende Nicole Bauer.

ÖDP: Die ÖDP-Landesvorsitzenden Agnes Becker und Tobias Ruff treten beim Politischen Aschermittwoch ihrer Partei als Hauptredner um 12.15 Uhr im Gasthof Aschenberger in Passau auf. Als „Alternative ohne rechts“ will die ÖDP in den Europavorwahlkampf starten. Vor den Reden der Landesvorsitzenden findet ein Talk mit Michael Stöhr, bayerischer EU-Spitzenkandidat, Charlotte Schmid, Bundesvorsitzende; Sepp Schmid, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Bäuerliche Landwirtschaft sowie Ronja Zöls-Biber, Passauer Europakandidatin. Bezirksrat Urban Mangold moderiert.
Die Linke: Die Linken versammeln sich ab 10 Uhr im Gasthaus Knott in Tiefenbach. Die Hauptrede hält Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow. Zudem sprechen Parteivorsitzende Janine Wissler und EU-Wahl-Kandidatin Hanna Wanke. „Gegen soziale Spaltung – Demokratie verteidigen“ ist das Motto.

• Bündnis Sahra Wagenknecht: Gerade gegründet, steigt das Bündnis schon in das Politspektakel ein. Sahra Wagenknecht wird die Gelegenheit nutzen, ihre Partei zu pushen. Sie kommt ins Gasthaus Öller in Passau. Ab zehn Uhr werden an ihrer Seite MdB Klaus Ernst und der Passauer Stadtrat Josef Ilsanker ab 10 Uhr sprechen.

Alternative für Deutschland (AfD): Bei der Kundgebung der AfD im „Donaucenter Schubert“ in Osterhofen hat sich MdB und Landesvorsitzender Bayern, Stephan Protschka, Unterstützung vom sächsischen Vorsitzenden Jörg Urban und der brandenburgischen Vorsitzenden Birgit Bessin geholt. Außerdem reden MdEP Maximilian Krah, MdL Katrin Ebner-Steiner und MdL Martin Böhm. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr.

Bayernpartei: Um 11 Uhr startet der Politische Aschermittwoch im Gasthaus Wolferstetter Bräu in Vilshofen. Als Redner sind Parteivorsitzender Florian Weber, Generalsekretär Thomas Hummel, Bezirksrat Hubert Dorn und Bezirksvorsitzender Anton Maller geladen.

Bund Naturschutz: Auf „mitreißende Reden, zünftige Musik sowie feine Fischgerichte und vegane Schmankerl“ freut sich der Bund Naturschutz bei seinem Umweltpolitischen Aschermittwoch. Die Kundgebung findet ab 19 Uhr im Kolpingsaal in Deggendorf statt. BN-Landesvorsitzender Richard Mergner, Norbert Schäffer vom Landesbund für Vogelschutz und Michael Kreiner (Präsident Fischereiverband Niederbayern) treten zu aktuellen umweltpolitischen Themen als Redner auf.

V-Partei³: Auch in diesem Jahr lädt die V-Partei³, die Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer, zu ihrem veganpolitischen Aschermittwoch ein. Er findet ab 18.30 Uhr im Bürgersaal in Ergolding statt. Redner sind: Bundesvorsitzender und Augsburger Stadtrat Roland Wegner, die auf Tiktok als „Militante Veganerin“ bekannte Raffaela Raab, den Comedian Stefan Walz in seiner Rolle als Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir, Rosa Lazic moderiert. Die musikalische Begleitung erfolgt durch Stefanie Steinecker.


Liveticker mit Fotos und Videos zu den Veranstaltungen finden Sie am Politischen Aschermittwoch online unter www.pnp.de/pam2024, www.donaukurier.de/pam2024 und www.mittelbayerische.de/pam2024.