15.000 vor Audi-Zentrale erwartet
IG Metall kündigt massive zweite Warnstreikwelle an: Hier wird gestreikt

15.11.2022 | Stand 07.06.2024, 23:25 Uhr

Am Dienstag rollt eine massive Warnstreikwelle über Bayerns Betriebe hinweg. In der Tarifrunde ruft die IG Metall die Beschäftigten in 103 Betrieben zu Warnstreiks auf, auch in Niederbayern, Oberbayern, Mittelfranken und der Oberpfalz.



Das könnte Sie auch interessieren: Streiks der IG Metall gehen weiter: Aktionen in der Region - auch bei BMW

Die Audianer versammeln sich mit Beschäftigten der weiteren Metall- und Elektrobetriebe der Region Ingolstadt zu einer Warnstreik-Kundgebung. 15.000 Beschäftigte sind zu einer Tarif-Kundgebung vor der Audi-Zentrale in Ingolstadt aufgerufen. Mitarbeiter des Autobauers, von Airbus und aller anderen Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie im Raum Ingolstadt sollen daran teilnehmen. Ab 11 Uhr werde der bayerische IG-Metall-Bezirkschef Johann Horn zu ihnen sprechen, kündigte die Gewerkschaft am Montagabend an.

Auch im Münchner BMW-Werk legen die Produktionsbeschäftigten gemeinsam mit weiteren Betrieben für zweieinhalb Stunden die Arbeit nieder und ziehen vor das Werk.

Streik auch bei BMW in Dingolfing

Allein in Nürnberg beteiligen sich 37 Betriebe an einer Arbeitsniederlegung mit Demozügen. Johann Horn, Bezirksleiter IG Metall Bayern, sagt: „Die Beschäftigten haben erkannt, dass die Arbeitgeber sie mit einer Hinhaltetaktik hinters Licht führen wollen. Entsprechend groß ist ihre Verärgerung. Mit einer massiven zweiten Warnstreikwelle werden wir jetzt die Arbeitgeber zu Bewegung am Verhandlungstisch drängen.“ Bei BMW in Dingolfing treffen sich die Auszubildenden zu einem Azubi-Warnstreik.

Lesen Sie dazu auch: IG Metall ruft 6000 BMW-Mitarbeiter in Dingolfing zu Warnstreik auf

Hier wird in Niederbayern, Oberbayern, Mittelfranken und der Oberpfalz gestreikt:

Oberbayern
- Ingolstadt: Audi, Airbus Manching, Scherm, Wacker Neuson, Imperial, Schaeffler, Conti Temic, Sumitomo, science + computing, LEONI Bordnetz-Systeme, Schubert & Salzer Control Systems, Montes, Rieter (Warnstreiks mit gemeinsamer Kundgebung, 11 Uhr, Piazza vor dem Audi Forum)
- Tacherting: Linde (Warnstreik mit Kundgebung, 9 Uhr, Carl-von-Linde-Str. 15)

Niederbayern
- Dingolfing: BMW Dingolfing (Azubi-Warnstreik mit Kundgebung, 13 Uhr, BIZ, Ausbildungszentrum, Mengkofener Str. 13) – in Dingolfing

Oberpfalz
- Cham: Siemens (Frühschluss mit Kundgebung, 13.30 Uhr, Parkplatz vor Hauptpforte, Werner-von- Siemens-Str. 29)
- Amberg: Siemens (Warnstreik, alle Schichten)

Mittelfranken
- Nürnberg: MAN Truck & Bus, Siemens-Betriebe (Vogelweiherstr., Moorenbrunn, Energy, Mobility, Humboldtstr., Logistics), Robert Bosch, Vitesco, ZF Gusstechnologie, Federal Mogul, Leistritz, Baumüller Nürnberg, Bosch Rexroth, BSH Hausgeräte, Bühler Motor, Diehl Aerospace, Diehl Metering, Diehl Stiftung, Diehl AKO Stiftung, Semikron, Inter Control Hermann Köhler Elektrik, Landis + Gyr, LEONI, Nash-Zweigniederlassung, Nexans, Bosch Sicherheitssysteme, Körber Supply Chain Logistics, Moog, Actemium, Eberle Controls, Dematic, TK Aufzüge, Kone, Bing Power Systems, Bing Power Systems (Warnstreiks mit drei Demozügen und gemeinsamer Kundgebung, Demozüge 9.15 Uhr, Kundgebung 10 Uhr Markgrafenstr./Ulmenstr.)

− els/dpa