Oberbayern
Frontalzusammenstoß: Mensch verbrennt in Auto

02.02.2024 | Stand 03.02.2024, 22:18 Uhr |

Polizei sichert Unfallstelle - Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. - Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 16 im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ist ein Mensch im Auto verbrannt. Die 18-jährige Fahrerin des anderen Unfallwagens aus Donauwörth wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht, wie die Polizei mitteilte. Bei ihr bestehe keine Lebensgefahr.

Der Unfall passierte am frühen Freitagabend zwischen Burgheim und Straß. Ein Auto geriet nach dem Zusammenprall auf die Leitplanke und fing Feuer. Die Unfallursache und der genaue Unfallhergang waren noch unklar. Die B16 blieb auch am späten Abend noch gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:240202-99-852294/2