Dienstag, 23. Oktober 2018
Lade Login-Box.

ZDF-Umfrage: CSU fällt leicht auf 34 Prozent

Berlin/München
erstellt am 11.10.2018 um 22:02 Uhr
aktualisiert am 11.10.2018 um 22:05 Uhr | x gelesen
Kurz vor der Landtagswahl in Bayern hat die CSU einer neuen Umfrage zufolge leicht an Zustimmung eingebüßt. Einem „Politbarometer“ des ZDF vom Donnerstagabend zufolge kommen die Christsozialen auf 34 Prozent, das ist ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche.
Textgröße
Drucken
Katharina Schulze (M., Grüne)
Katharina Schulze (M), Spitzenkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen für die bayerische Landtagswahl 2018.
Tobias Hase/Archiv
Berlin/München

Zweitstärkste Kraft bleiben vor der Abstimmung am Sonntag die Grünen mit 19 Prozent - ein Plus von einem Prozentpunkt verglichen mit der vorherigen ZDF-Umfrage. Dahinter liegen jeweils unverändert die SPD mit 12 Prozent, die Freien Wähler mit 10 Prozent und die AfD mit ebenfalls 10 Prozent. Die FDP erreicht nach dem neuen „Politbarometer“ 5,5 Prozent, die Linke liegt bei 4 Prozent (minus 0,5 Punkte). Beide müssen um den Einzug ins Landesparlament bangen.

Die in Bayern bislang allein regierende CSU lag auch in anderen Umfragen zuletzt zwischen 33 und 35 Prozent. Sie wird sich also wohl einen Koalitionspartner suchen müssen. Das stabilste Bündnis wäre eines mit den Grünen, aber auch andere Konstellationen sind möglich.

Bei der Landtagswahl 2013 war die CSU auf noch auf 47,7 Prozent der Stimmen gekommen, die SPD landete bei 20,6 Prozent, die Freien Wähler holten 9,0 Prozent und die Grünen 8,6 Prozent.

dpa
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!