Montag, 19. November 2018
Lade Login-Box.

Mutmaßlicher Einbrecher gefasst

München
erstellt am 09.11.2018 um 16:11 Uhr
aktualisiert am 09.11.2018 um 17:11 Uhr | x gelesen
Erfolg im Kampf gegen Einbrecher: Die Münchner Polizei nahm einen 28-Jährigen fest, dem über 30 Einbrüche vorgeworfen werden. Wie die Polizei am Freitag weiter mitteilte, soll der Mann dabei Beute in Höhe von mehreren Zehntausend Euro gemacht haben.
Textgröße
Drucken
Polizei
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Friso Gentsch/Archiv
München

Bei der Festnahme durch Zivilbeamte leistete er massiven Widerstand und verletzte die Beamten mit Schlägen und Tritten. In seinem Rucksack wurden Bargeld, Schmuck und Aufbruchswerkzeug gefunden. Ein Richter erließ Haftbefehl.

Der mutmaßliche Täter wurde gesucht, nachdem dieser in Verbindung mit dem Diebstahl von Wohnungsschlüsseln aus Kleingartenanlagen gebracht worden war. Mit den geklauten Schlüsseln wurden anschließend Wohnungseinbrüche verübt.

dpa
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!