Mittwoch, 14. November 2018
Lade Login-Box.

Stärkung der Mundarten und Dialekte an Bayerns Schulen

München
erstellt am 11.09.2018 um 14:11 Uhr
aktualisiert am 26.09.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Bayerns Dialekte sollen an den Realschulen und Gymnasien im Freistaat künftig eine wichtigere Rolle spielen. „Wir starten eine Initiative für Dialekt und Mundarten“, sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Dienstag nach der Sitzung des Kabinetts in München.
Textgröße
Drucken

Dialekt sei die Wurzel der Sprache, bereichere die Sprachkultur und stifte Identität. Um den Stellenwert der Mundarten noch deutlicher zu machen, würden diese im neuen Lehrplan für Realschulen und Gymnasien in Jahrgangsstufe 8 verbindlich verankert. Ziel sei es, bei Lehrern und Schülern das Bewusstsein für die bayerischen Mundarten und die regionale Kultur zu schärfen.

Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 

dpa
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!