Samstag, 17. November 2018
Lade Login-Box.

 

Das erste Exponat ist auch das gewichtigste

Regensburg
erstellt am 14.09.2018 um 19:46 Uhr
aktualisiert am 01.10.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Regensburg (DK) Im Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg hat der Aufbau der Dauerausstellung begonnen.
Textgröße
Drucken
 
www.fotosmitfreu.de - NICO TAVAL
Regensburg
Mit dem fünf Tonnen schweren Lokomobil (Foto) hielt das schwerste aller Objekte am Freitag als erstes Einzug - und das auf spektakuläre Weise. Der Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte, Richard Loibl, enthüllte das Landmaschinengerät der Firma Lanz aus dem Jahr 1921. Es trieb einst mit Dampfkraft unter anderem den Dreschwagen an und verkürzte auf diese Weise die Arbeit. Nach den Worten Loibls zeigt das Exponat, dass die bayerischen Bauern immer technikaffin gewesen seien. 
 
Richard Loibl erklärt eine Lokomobile
Lokomobile kommt nach Regensburg
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!