Mittwoch, 20. Juni 2018
Lade Login-Box.

Benefizkonzert in Waidhofen: KLJB sammelte für soziale Projekte

Zum Dank gab's Rosen fürs Publikum

Waidhofen
erstellt am 13.03.2018 um 17:59 Uhr
aktualisiert am 17.03.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Waidhofen (SZ) In Waidhofen gab es am Sonntagnachmittag einiges zu hören: Die Katholische Landjugendbewegung Neuburg-Schrobenhausen (KLJB) veranstaltete ihr Benefizkonzert im Rahmen der Rosenaktion.
Textgröße
Drucken
Waidhofen: Zum Dank gab's Rosen fürs Publikum
Stimmgewaltig für den guten Zweck: Insgesamt drei Chöre und ein Bläserensemble musizierten in der Waidhofener Kirche, um Spenden für zwei soziale Projekte zu sammeln. - Foto: Hofmann
Waidhofen

Etwa 80 Gäste kamen zum Konzert und lauschten unter anderem der Musik des Bläserensembles Schmidbachtaler aus Wolfshof bei Waidhofen. Außerdem erhoben drei Chöre ihre Stimmen für den guten Zweck: Achord aus Schrobenhausen, Troubadour aus Peutenhausen und der Jugendchor Waidhofen gaben geistliche und weltliche Lieder zum Besten.

Zwischen den Liedern informierten die KLJB-Kreisvorsitzenden Franziska Hofmann und Fabian Steinberger über die Aktion und die Spendenprojekte. Mit dem Konzert sammelte die KLJB Spenden für zwei Projekte in Brasilien: Die Herz-Jesu-Missionare bauen mit den Spendengeldern solarbetriebene Brunnen in den trockensten Gebieten Brasiliens. So gelangen die Menschen an das nötige Grundwasser für die Eigenversorgung und die Landwirtschaft. Das zweite Projekt ist von Abrigo Brasil - sie versorgen Kinder und Jugendliche in den Favelas von São Paulo von der Geburt bis zum Ende der Ausbildung und versuchen, sie durch Nachmittagsbetreuungen und Lehrstätten von der Kriminalität in den Straßen fernzuhalten. Mit abgeschlossener Ausbildung können sie auch außerhalb der Elendsviertel leichter an Arbeit gelangen.

Nach dem eineinhalbstündigen Konzert bat die KLJB die Konzertbesucher um eine kleine Spende, dafür konnten sich die Gäste im Anschluss Fair-trade-Rosen mit nach Hause nehmen. Insgesamt freute sich die KLJB am Ende über knapp 600 Euro an Spendengeldern, die nun zu gleichen Teilen an die beiden Projekte überwiesen werden.

Neben dem Konzert wurden am Wochenende in etwa 50 Orten in und um den Landkreis nach den Gottesdiensten über 6400 Rosen verkauft. Damit erhofft sich die KLJB in etwa 8000 Euro an Spendeneinnahmen. von denen jeweils zirka 4000 Euro an die Herz-Jesu-Missionare und an Abrigo Brasil gehen.

Auch im kommenden Jahr wird die Rosenaktion wieder stattfinden. Wer auch in seinem Ort nach dem Gottesdienst Rosen für den guten Zweck verkaufen möchte, kann sich per E-Mail an rosenaktion@kljb-nd-sob.de an den KLJB-Vorstand wenden. Die Aktion findet immer am vierten Fastenwochenende statt.

Von SCHROBENHAUSENER ZEITUNG
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!