Sonntag, 15. Juli 2018
Lade Login-Box.

Polizei wirft Caddy-Fahrer Körperverletzung vor

Verfahren eingeleitet

Peutenhausen
erstellt am 15.04.2018 um 18:01 Uhr
aktualisiert am 19.04.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Peutenhausen (oh) Gegen den Fahrer eines VW Caddy, der am Freitag gegen 13.30 Uhr auf der B300 bei Peutenhausen einen Unfall verursachte (wir berichteten), ist ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet worden.
Textgröße
Drucken
Das hat die Polizeiinspektion Schrobenhausen mitgeteilt. Der 28-Jährige hatte kurz vor Ende des zweispurigen Bereichs noch zum Überholen angesetzt, dann aber stark abgebremst, als er feststellte, dass der Platz nicht mehr ausreichte. Dabei kam der Caddy ins Schleudern und stieß mit dem entgegenkommenden VW Passat eines 45-Jährigen zusammen. Durch den heftigen Aufprall wurde die Hinterachse des Caddy herausgerissen. Wie durch ein Wunder wurden beide Fahrer bei dem Unfall nur leicht verletzt. Den Schaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf 18000 Euro.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!