Montag, 18. Juni 2018
Lade Login-Box.

Musikantenstammtisch in Karlskron: Fünf Gruppen lieferten Schmissiges

Griabige Unterhaltung

Karlskron
erstellt am 13.10.2017 um 19:15 Uhr
aktualisiert am 18.10.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Karlskron (shm) Fünf unterschiedliche Gruppen glänzten beim Musikantenstammtisch in Karlskron und unterhielten das Publikum prächtig. Die Seitenbutzer beispielsweise, eine noch sehr junge Gruppe mit Kindern, überzeugten mit verschiedenen Stücken wie einem Walzer oder einem Zwiefachen.
Textgröße
Drucken
Karlskron: Griabige Unterhaltung
Die Holledauer-Hopfatee-Musi oder die Karlskroner Gruppe der Lustigen Knepfaldrucker sorgten beim Musikantenstammtisch in Karlskron für gute Stimmung. - Foto: Schittenhelm
Karlskron

Bei den Älteren gesellten sich teilweise Gruppierungen zusammen, die so bislang nur selten gespielt haben: Bei den Lustigen Knepfaldruckern aus Karlskron hatte Joachim mit dem Akkordeon seine Premiere. Und die glückte optimal. Das Karlskroner Gespann wechselte bei seinen Auftritten auch regelmäßig die Zusammenstellungen, mal bot die gesamte Gruppe etwas dar, manchmal nur Teile. Es wirkte alles wie aus einem Guss.

Die Arnzeller Sänger (Landkreis Dachau) dagegen bestehen aus drei Leuten, die seit fast 40 Jahren zusammen musizieren, die eingespielt sind, die wissen, was ankommt und wie sie ihre Witze und Pointen setzen müssen. Sechs junge Männer aus dem Altmühltal standen als de Anderen auf der Bühne und sorgten mit ihren Blasinstrumenten für stimmungsgewaltige Volksmusik. Die aus Böhmfeld, Eitensheim oder Hitzhofen stammenden Musiker formierten vor zwei Jahren, fanden keinen passenden Namen und einigten sich deshalb drauf, "die Anderen" zu sein. Ein passender Name, wie Moderator Sepp Hartl und das Publikum immer wieder mit einem Lachen und Klatschen quittierten.

Die Holledauer Hopfatee-Musi aus Pfaffenhofen komplettierte den Musikantenstammtisch, der für einige Stunden gut unterhielt und das breit gefächerte Publikum auch begeisterte. Denn der Saal im Landgasthof Haas war komplett gefüllt.

Von Ramona Schittenhelm
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!