Mittwoch, 19. Dezember 2018
Lade Login-Box.

 

Hilfe für ratsuchende Eltern

Pfaffenhofen
erstellt am 07.12.2018 um 18:13 Uhr
aktualisiert am 10.12.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (SZ) Das Netzwerk Frühe Hilfen im Landkreis Pfaffenhofen startet in Kooperation mit zahlreichen Partnern eine neue Aktion zur Unterstützung ratsuchender Eltern.
Textgröße
Drucken
"Die Geburt eines Kindes ist ein schönes Ereignis. Doch einige Eltern geraten in belastende Situationen, mit denen sie alleine nicht fertig werden. Rat und Hilfe bieten in solchen schwierigen Lebenslagen die Angebote des Netzwerks Frühe Hilfen", sagt Dominik Zerelles von der Koordinierenden Kinderschutzstelle (KoKi) am Landratsamt Pfaffenhofen.

Unter dem Motto "Normal, dass ich so unsicher bin? " sollen junge und werdende Eltern motiviert werden, das anonyme und kostenlose Elterntelefon der "Nummer gegen Kummer" und die Onlineberatung für Eltern der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung zu nutzen.

Die beiden in der Elternarbeit bundesweit etablierten Anbieter beraten offen zu allen Themen und vermitteln die Angebote der Frühen Hilfen vor Ort - darunter Familienhebammen, Eltern-Kind-Gruppen, Frühförderstellen oder Babysprechstunden. "Ich freue mich sehr über dieses neue Angebot. Der Landkreis Pfaffenhofen engagiert sich damit als familienfreundliche Kommune und als Vermittler wirkungsvoller Hilfen für ratsuchende Eltern", sagt Landrat Martin Wolf, Schirmherr der Aktion.

Frühe Hilfen richten sich an die Eltern und Kinder - ab der Schwangerschaft bis zum dritten Lebensjahr. "Das Elterntelefon ist ein bundesweites telefonisches Gesprächs-, Beratungs- und Informationsangebot, das alle Eltern in heiklen, aber auch alltäglichen Fragen schnell, kompetent und anonym unterstützt", erklärt Rainer Schütz, Geschäftsführer von Nummer gegen Kummer. "Mit dem Service wollen wir hierbei insbesondere junge Eltern in schwierigen Lebenssituationen erreichen", so Schütz. Das Elterntelefon ist von Montag bis Freitag von 9 bis 11 Uhr und dienstags sowie donnerstags zusätzlich von 17 bis 19 Uhr anonym und kostenlos unter der Telefonnummer (0800) 1110550 zu erreichen. Die Onlineberatung für Eltern der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (BKE) ist an sieben Tagen der Woche, rund um die Uhr erreichbar und bietet Unterstützung in allen Fragen rund um die Erziehung. "Gerade junge Eltern finden häufig den ersten Zugang zur kostenlosen Erziehungsberatung über das Netz. Die Anonymität hilft außerdem, auch schambesetzte Themen leichter anzusprechen", sagt Silke Naudiet, Geschäftsführerin der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung. Alle Angebote der BKE-Onlineberatung sowie die Zeiten der Offenen Sprechstunde (Beratung im Einzelchat) finden unter www. bke-elternberatung. de.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!