Unter der Leitung von Betty Wittmann zeigten die Kinder ihr Geschick mit Teig, Nudelholz, Pinsel und Platzlformen. Voller Stolz und sichtlich erschöpft von ihrem mehr als dreistündigen Back-Marathon stellte sich die Jugendgruppe zum Fototermin. Bürgermeister Andreas Meyer hatte den Rathauskeller bereitgestellt. Ob er als Dank eine Auswahl der süßen Leckereien bekommen hat, ist nicht bekannt. Mit einer zünftigen Brotzeit ließen die Hobby-Bäcker den Tag ausklingen. Foto: Gröger