Die Erstplatzierten bei der Vereinsmeisterschaft boten schon besonders tolle Leistungen.
Die Erstplatzierten bei der Vereinsmeisterschaft boten schon besonders tolle Leistungen.
Foto: Ostermeier
Jetzendorf


Nicht weniger als 108 Turner gingen bei diesen Titelkämpfen in 28 verschiedenen Gruppen und Altersklassen an die Geräte. Dabei zeigte sich deutlich, dass derzeit das weibliche Geschlecht die Oberhand hat. Allein von der Beteiligung her dominierten die Mädchen mit 21 Gruppen.

Die Zuschauer bekamen alles geboten, vom Breitensport bis hin zu den erfolgreichen Kader-Turnerinnen. So lässt sich nicht abstreiten, dass Jetzendorf nach wie vor eine Turner-Hochburg in Bayern ist. Für die neuen Titelträger gab es im Anschluss Urkunden und Pokale. Über das hohe Niveau bei den gezeigten Übungen freuten sich Turnabteilungsleiter Egbert Will und der Vorsitzende des Turn-Fördervereins, Leonhard Sedlmeier, gleichermaßen.