Spannende Spiele sahen die Zuschauer in geisenfeld bei der Endrunde des Horst-Fugger-Cups.
Spannende Spiele sahen die Zuschauer in geisenfeld bei der Endrunde des Horst-Fugger-Cups.
Foto: Thorwart
Geisenfeld
Im Finale des Kreispokals der D-Junioren besiegten die Fahlenbacher die JFG Schambachtal mit 2:1. Das Spiel um den dritten Platz gewann der TSV Gaimersheim mit 3:2 gegen Gastgeber FC Geisenfeld. In den Halbfinals hatte Fahlenbach Geisenfeld mit 3:1 besiegt, Schambachtal setzte sich mit 6:4 nach Elfmeterschießen gegen Gaimersheim durch. Laut Veranstalter war das Turnier sehr gut besucht, die Zuschauer sahen spannende Spiele. Um die Organisation des sportlichen Teils kümmerte sich Hans Weber vom Bayerischen Fußballverband, für das Drumherum war Matthias Ludacka, der Jugendleiter des FC Geisenfeld verantwortlich. Insgesamt hatten an dem Turnier 60 Mannschaften teilgenommen, die besten vier spielten jetzt die Finalrunde. Die Nachwuchsfußballer durften sich über einen Adidas-Spielball und Urkunden freuen.