Montag, 18. Juni 2018
Lade Login-Box.

Gemeinde Ilmmünster lässt Abschnitt der Hettenshausener Straße über gesamte Breite sanieren

Keine halben Sachen

Scheyern
erstellt am 11.10.2017 um 18:54 Uhr
aktualisiert am 15.10.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Scheyern (PK) Die Hettenshausener Straße gleicht streckenweise einem Fleckerlteppich: Der Ilmmünsterer Gemeinderat hat daher am Dienstagabend beschlossen, die Straße ab der Hausnummer 33 über die gesamte Fahrbahnbreite zu erneuern.
Textgröße
Drucken
Scheyern: Keine halben Sachen
Die Hettenshausener Straße ist teilweise ein Fleckerlteppich - aber das soll sich bald ändern. - Foto: Lodermeyer
Scheyern

Denn ursprünglich sollte lediglich ein Bereich eine neue Asphaltdecke bekommen. "Um das Oberflächenwasser im Baugebiet Hettenshausener Feld abzuleiten, haben wir dort einen Kanal gebaut", erklärte Bürgermeister Anton Steinberger (CSU) nach der Sitzung. "Aktuell ist das in der Hettenshausener Straße nur provisorisch überteert." Allerdings soll das kein Dauerzustand werden - und weil dann eh schon Bauarbeiter und Maschinen vor Ort sind, will die Gemeinde hier die Arbeiten gleich über die gesamte Fahrbahnbreite ziehen. "Da stellt sich schon die Frage, ob wir hier weiter einen Fleckerlteppich lassen oder gleich die ganze Straße machen", sagte Steinberger.

Für die Fahrbahn auf dem Kanal kommen letztlich die Anwohner im Hettenshausener Feld auf. "Das läuft über Erschließungsverträge", erklärte Steinberger. Für die restliche Fahrbahnbreite kommt die Gemeinde auf, hierfür entstehen etwa 15.000 Euro an Mehrkosten. Der Gemeinderat votierte einstimmig dafür.

Von Claudia Lodermeyer
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!