Montag, 15. Oktober 2018
Lade Login-Box.

17-Jähriger tödlich verunglückt

erstellt am 13.07.2016 um 17:34 Uhr
aktualisiert am 31.01.2017 um 22:25 Uhr | x gelesen
Reichertshofen (PK) Ein 17-jähriger Mopedfahrer ist am Mittwochnachmittag auf der Ingolstädter Straße in Reichertshofen bei einem Zusammenstoß tödlich verunglückt. Das teilte die Geisenfelder Polizei mit. Der Baar-Ebenhausener war gegen 14.55 Uhr in Richtung Baar-Ebenhausen unterwegs, als es auf der Höhe Sandrartstraße zu dem tödlichen Unfall kam.
Textgröße
Drucken
Eine 77-jährige Autofahrerin aus Karlskron, die von Karlskron kommend in Richtung Reichertshofen unterwegs war und nach links in die Sandrartstraße abbiegen wollte, hatte ihn laut Polizei übersehen. Es kam zum Zusammenstoß, der Mopedfahrer stürzte auf dem Gehweg, auf dem drei Personen unterwegs waren. Eine Person wurde dabei leicht am Finger verletzt.

Die Drei versuchten erfolglos, den jungen Mann zu reanimieren. Er erlag jedoch seinen schweren Kopfverletzungen, die er sich zugezogen hatte, obwohl er laut Polizeiangaben einen Helm trug. Als der Notarzt um 15.15 Uhr eintraf, konnte er nur noch den Tod des 17-Jährigen feststellen. Gegen die 77-Jährige ermittelt die Polizei nun wegen fahrlässiger Tötung.

Laut Angaben der Polizei war die Unfallstelle bis 18.30 Uhr für den Verkehr gesperrt. Zur genauen Klärung des Unfalls sucht die Polizei derzeit Zeugen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Geisenfeld unter der Telefonnummer (08452) 720-0 zu melden.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!