Mittwoch, 14. November 2018
Lade Login-Box.

 

Hunde werden begutachtet

Vieth
erstellt am 13.07.2018 um 18:12 Uhr
aktualisiert am 16.07.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Vieth (mck) Weiter unklar ist, wie es mit den beiden Boxerhunden weitergeht, die im Scheyrer Ortsteil Vieth einen Sechsjährigen angefallen und schwer am Kopf verletzt haben.
Textgröße
Drucken
Der Bub hat das Krankenhaus vor einer Woche wieder verlassen können. Und mittlerweile wurden die Tiere, wie angekündigt, von einem Hundeführer der Polizei begutachtet. Wie Scheyerns Bürgermeister Manfred Sterz (FW) bestätigt, waren die Hunde nach Einschätzung des Fachmanns ruhig und ausgeglichen. Sie hätten guten Gehorsam gezeigt - allerdings wurden die Hunde nur in der Wohnung angeschaut. Und so hat das Ordnungsamt der Gemeinde angesichts des potenziell lebensbedrohlichen Angriffs auf den spielenden Buben entschieden, als Zweitgutachter einen vereidigten Sachverständigen zu beauftragen, der die Hunde schon bald genauer untersuchen soll. "Das machen wir, um eine zweite Meinung zu hören", so Sterz.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!