Mittwoch, 22. August 2018
Lade Login-Box.

Von 13 bis 17 Uhr: Musik, Genuss und Einkaufsbummel

Sonntag, Sonne, Dult

Hohenwart
erstellt am 12.10.2017 um 19:13 Uhr
aktualisiert am 15.10.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Hohenwart (oh) Schönstes Herbstwetter und strahlender Sonnenschein sind für die Kirchweihdult in Hohenwart vorausgesagt, die am Sonntag, 15. Oktober, von 13 bis 17 Uhr stattfindet. Zusammen mit der Paartaler Gewerbevereinigung wurde auch in diesem Jahr wieder ein vielseitiges Rahmenprogramm mit Einkaufsmöglichkeiten, Fierantenangeboten, Vereinsdarbietungen sowie köstlichen Speisen und Getränken zum Flanieren am historischen Marktplatz auf die Beine gestellt.
Textgröße
Drucken

Beim traditionellen Prominenten-Wettbewerb messen heuer die drei Bürgermeister des Marktes Hohenwart - Manfred Russer, Thomas Reis, Josef Priller - sowie weitere Promis und "königliche Hoheiten" aus den Landkreisen Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen ihr Geschick beim Bogenschießen.

Los geht es um 13 Uhr mit dem Konzert der Jugendmarktkapelle. Gleichzeitig beginnt das Rahmenprogramm, an dem sich die Polizeiinspektion Geisenfeld wieder mit einem Alkohol-Simulator beteiligt. Die kleinen Besucher dürfen sich auf das Nostalgie-Kinderkarussell, Kinderschminken und die Hüpfburg freuen. Auf der Bühne präsentieren sich das Jugendblasorchester der Marktkapelle und die Tanzgruppe "Salomes Oase" mit orientalischen Kindertänzen.

Wem das noch nicht genug Klangerlebnis ist, der kann sich an Drehorgelspieler Günther Beltzig erfreuen, der zusammen mit dem Zweiten Bürgermeister Thomas Reis den Losverkauf der Tombola ankurbelt. Es gibt wieder viele schöne Preise zu gewinnen: Der Hauptpreis ist eine Erlebnis-Marktführung unter der Leitung von Kämmerer Ernst Petz und anschließendem Essen für zehn Personen in einem Gasthof sowie Gutscheine und diverse Sachpreise von den Geschäftsleuten in Hohenwart. Die Auslosung findet wie in jedem Jahr gegen Ende der Dult - also circa 16.30 Uhr - auf der Bühne statt.

Von der DK-Redaktion
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!