Freitag, 18. Januar 2019
Lade Login-Box.

Gemeinderat trifft viele Entscheidungen, Feuerwehr feiert Jubiläum, GBS soll modernisiert werden

Es geht vorwärts in Baar-Ebenhausen

Baar-Ebenhausen
erstellt am 11.01.2019 um 17:58 Uhr
aktualisiert am 16.01.2019 um 03:33 Uhr | x gelesen
Baar-Ebenhausen (PK/peh/clm) Die Gemeinde Baar-Ebenhausen wird 2018 von einer schlimmen Tragödie erschüttert. Abgesehen davon geht es im Ort aber vorwärts: Der Gemeinderat trifft wegweisende Entscheidungen und auch die Feuerwehren blicken gut gerüstet in die Zukunft - und beim Jubiläumsfest auch in die Vergangenheit.
Textgröße
Drucken
Der 11. April ist ein schwarzer Tag für die Gemeinde Baar-Ebenhausen. Eine 36-Jährige tötet in der Nacht ihren dreijährigen Sohn und versucht anschließend, sich selbst in Brand zu stecken. Ihr Vater kann die Flammen löschen, doch für den Buben kommt jede Hilfe zu spät. Inzwischen beschäftigt der Fall die Justiz: In Ingolstadt läuft das Gerichtsverfahren, das Urteil soll nach insgesamt sechs Verhandlungstagen fallen. Das Verfahren läuft unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Ein viel diskutiertes Thema ist im Laufe des Jahres die Erneuerung der GSB: Die Sondermüllverbrennung will modernisieren und erweitern. Unter anderem soll das Tanklager wachsen, neue Stückgutlagerflächen sind geplant. Im Juli informiert sich Umweltminister Marcel Huber über die Pläne.

Auch der Garagenhersteller Zapf erweitert: In den Standort werden mehrere Millionen investiert, der Grundstein für die neue Werkshalle wird im Juni gelegt. Insgesamt will das Unternehmen rund 4,5 Millionen Euro in Modernisierung und Ausbau des Standortes stecken. Und noch ein Unternehmen macht Schlagzeilen: Die Firma Wack aus Ingolstadt wird sich an der B13 im Gewerbegebiet Brautlach-Süd niederlassen. Das Unternehmen ist Weltmarktführer in Sachen Pflegeprodukte für Autos und Motorräder.
In Erinnerung bleibt den Baar-Ebenhausenern wohl der Besuch von Umweltminister Marcel Huber, der sich über die Modernisierung der GSB informiert (oben) und die Einweihung eines neuen Versorgungsfahrzeugs bei der 140-Jahr-Feier der Feuerwehr (rechts unten). Einen runden Geburtstag feiert der ehemalige Fußballkreisspielleiter Gustl Gahbauer, er wird 90 (links unten).
In Erinnerung bleibt den Baar-Ebenhausenern wohl der Besuch von Umweltminister Marcel Huber, der sich über die Modernisierung der GSB informiert (oben) und die Einweihung eines neuen Versorgungsfahrzeugs bei der 140-Jahr-Feier der Feuerwehr (rechts unten). Einen runden Geburtstag feiert der ehemalige Fußballkreisspielleiter Gustl Gahbauer, er wird 90 (links unten).
Schuktuew,Ermert,Schnittenhelm
Baar-Ebenhausen



Im Sommer heißt es für die Gemeinde plötzlich: Nichts geht mehr. Denn die B13 ist zwischen Oberstimm und Reichertshofen gesperrt, die Einmündung Ebenhausen wird dabei umgestaltet. Nun gibt es an dieser Stelle eine mittlere Spur: So sollen Linksabbieger von Ebenhausen kommend leichter auf die Bundesstraße nach Ingolstadt fahren können.

Ein Wechsel steht im Januar im Gemeinderat an: Brigitta Winkelmann wird vereidigt, die Rechtsanwältin und Grünen-Politikerin rückt für Elisabeth Pamler ins Gremium.

Im Februar klärt sich außerdem die Standortfrage für die dritte Kindertageseinrichtung in der Gemeinde. Das Gremium entscheidet sich für das Grundstück am ehemaligen Bahnhof. Allerdings folgt im Oktober die Hiobsbotschaft: Der Gemeinderat stimmt geschlossen gegen den Bürgermeister, der den Bebauungsplan Am alten Bahnhof präsentiert - anschließend werden alle Ausschreibungen für den Kindergarten gestoppt. Im November steht der geplante fünfgruppige Kindergarten sowie der Bebauungsplan jedoch erneut auf der Agenda: Der Gemeinderat stellt sich einhellig hinter das Vorhaben. Der Kindergarten wird knapp vier Millionen Euro kosten. Direkt neben der Einrichtung soll eine Wohnanlage mit insgesamt 21 Wohneinheiten in drei Gebäuden entstehen.
 
Schuktuew,Ermert,Schnittenhelm
Baar-Ebenhausen



Der Anbau an das Rathaus wird hingegen geräuschlos beschlossen, im Juli fällt hierzu die Entscheidung.

Der ehemalige Gasthof Zum grünen Kranz in Baar-Ebenhausen wird seit 2016 saniert - nach zwei Jahren sind die Arbeiten fertig. Am Tag des offenen Denkmals im September öffnen die Besitzer die Tore für interessierte Besucher, zahlreiche Bürger schauen sich das Gebäude an. Der Anbau allerdings bleibt weiter umstritten.

Die Narren in Baar-Ebenhausen feiern 2018 Jubiläum: Seit 50 Jahren gibt es die REB-Faschingsgesellschaft, los gehen die Feierlichkeiten mit dem Galaabend im Januar. Bei den verschiedenen Terminen im Lauf der Saison begeistert die Garde um das Prinzenpaar Julia I. und Martin I. mit ihrem Programm.
 
Schuktuew,Ermert,Schnittenhelm
Baar-Ebenhausen



Die Feuerwehrleute in Baar nehmen im Mai ihr neues Fahrzeug offiziell in den Dienst. Das so genannte Hilfelöschfahrzeug HLF 20 ersetzt ein 35 Jahre altes Tanklöschfahrzeug.

Für die Nachbarn in Ebenhausen steht im Juni ein großes Fest an: Die Feuerwehr gibt es seit 140 Jahren, die Jugendfeuerwehr seit 30 Jahren. Bei der Gelegenheit nimmt die Feuerwehr ihr neues Katastrophenschutzfahrzeug des Freistaates in Betrieb. Damit rückt die Feuerwehr Ebenhausen künftig im Ernstfall auch über die Landkreisgrenzen hinaus aus - zum Beispiel, wenn es Hochwassereinsätze oder ähnliches gibt. Offiziell wird das Fahrzeug im Oktober übergeben und gesegnet.

Die Jugendgruppen der Landkreisfeuerwehren kommen im Juni nach Baar-Ebenhausen. Mehr als 100 Jugendliche proben den Ernstfall.

Nach mehreren Jahrzehnten steht in der Dreieinigkeitskirche ein Wechsel an: George Spanos hatte zu seiner Zeit in der Gemeinde das Instrument geordert, nun wird die Orgel geliefert und eingebaut. Am 21. Januar freuen sich die evangelischen Christen über die ersten Stücke auf dem gebraucht gekauften Instrument.

Der Generationenpark am Ebenhausener Weiher wird im Sommer fertig und erfreut sich großer Beliebtheit. Seinen 60. Geburtstag feiert im September Rathauschef Ludwig Wayand. Noch ein wenig älter ist August Gahbauer: Der frühere Fußballfunktionär feiert seinen 90. Geburtstag. Im November zeigt der Theaterverein das Stück "Verhexte Hex".
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!