Donnerstag, 19. Juli 2018
Lade Login-Box.

Preise für weit gelandete Luftballons

Flug nach Tschechien

Neuburg
erstellt am 06.12.2017 um 18:55 Uhr
aktualisiert am 09.12.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Neuburg (r) Flieg, Luftballon flieg - 700 Ballons ließen die Kinder heuer beim Volksfest in die Luft steigen. Der Wind trug sie nach Nordost, der weiteste Flug endete im tschechischen Mesto Touskov. Die Finder dort schickten die Antwortkarte nach Neuburg zurück.
Textgröße
Drucken

Für die 188 Kilometer lange Reise belohnte die Stadt Neuburg jetzt die Schülerin Annika Hercher mit Gutscheinen für Kinopalast und Marionettentheater sowie weiteren Geschenken. Preise gingen auch an Leon Marus Maile (173 Kilometer, Schwarzenbach an der Saale), an Max Maile (167, Nußdorf), an Chiara Koch (126, Altenschneeberg), Elisabeth Kalina (119, Pilchau), Alexander Reindl (110, Fronhof), Mario Blunder (107, Nabburg) und an zwölf weitere Kinder. Bürgermeister Rüdiger Vogt und Angelika Burghart vom Ordnungsamt bedankten sich für die Beteiligung und versprachen eine Neuauflage beim 75. Jubiläumsvolksfest. Puppentheater, Freifahrten und Luftballonfliegen gehören seit Jahrzehnten zum Kindernachmittag in Neuburg.

Für das 75. Volksfest werde man Bewährtes wie Kinder- und Seniorentag beibehalten, verspricht Bürgermeister Rüdiger Vogt, und gleichzeitig Neuigkeiten einbringen. Damit soll der Abwärtstrend in Umsatz und Besucherzahlen gestoppt werden.

Von Winfried Rein
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!