Freitag, 21. September 2018
Lade Login-Box.

 

Hebebühne stürzt um

Neuburg
erstellt am 12.09.2018 um 19:15 Uhr
aktualisiert am 15.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Neuburg (DK) Schiefgegangen ist Mittwochmittag das Auswechseln von Außenlampe an der Fassade eines Autohauses an der Nördlichen Grünauer Straße.
Textgröße
Drucken
Ein 23-jähriger Arbeiter wollte die Leuchtkörper von der Kanzel einer Hebebühne aus wechseln. Laut Polizei kippte der Anhänger samt Kanzel um und der junge Arbeiter stürzte aus drei Metern Höhe auf den Boden. Ein Blumentrog soll den Aufprall zwar noch gedämpft haben, aber der 23-jährige erlitt dennoch schwere Verletzungen.

Der ADAC-Rettungshubschrauber flog ihn ins Klinikum Ingolstadt. Die Neuburger Feuerwehr war ebenfalls im Einsatz, weil das Opfer zunächst offenbar eingeklemmt gewesen war. Ob die Seitenstützen des Anhängers korrekt ausgefahren waren oder ob ein Bedienungs fehler vorgelegen war, steht laut Polizei noch nicht fest.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!