Dienstag, 16. Oktober 2018
Lade Login-Box.

Großer Andrang bei 12. Neuburger Azubi-Messe in Parkhalle

Anregungen für Aus- und Weiterbildung

Neuburg
erstellt am 13.10.2018 um 21:17 Uhr
aktualisiert am 14.10.2018 um 23:58 Uhr | x gelesen
Neuburg (DK) Die 12. Neuburger Azubi-Messe lockte am Samstag Hunderte Besucher in die Parkhalle. Fünft Stunden lang konnten sich junge Berufseinsteiger aber auch Berufserfahrene an den Ständen Anregungen für Aus- und Weiterbildungen holen. Lokale Betriebe genauso wie überregionale Betriebe nutzen die Möglichkeit, um mit potenziellen Auszubildenden ins Gespräch zu kommen und für ihr Berufsfeld zu werben.
Textgröße
Drucken
Perspektiven für die Jugendlichen: Bei der Neuburger Azubi-Messe kommen die Betriebe und Berufseinsteiger in Kontakt.
Viertbauer
Neuburg
"Die Messe führt den Jugendlichen mal vor Augen, wie groß das Angebot auf dem Arbeitsmarkt ist“, erklärte Ivette Steinborn, die mit ihrer Tochter Anna-Lena zur Messe gekommen war, im Gespräch mit unserer Zeitung. „Den Jugendlichen helfen, Kontakte zu knüpfen, liegt uns als Organisatoren am Herzen. Außerdem können wir die regionale Wirtschaft fördern, indem wir junge Leute durch die beruflichen Angebote in Neuburg halten“, meinte Ramona Forster, Mitorganisatorin der Veranstaltung.
 
Insgesamt 62 Aussteller waren bei der zwölften Auflage der Veranstaltung wieder dabei. „Auch im digitalen Zeitalter ist dieser persönliche Kontakt durch nichts zu ersetzen“, sagte Oberbürgermeister Bernhard Gmehling. Jedes Jahr versuchen die Organisatoren, dass möglichst viele verschiedene Berufsfelder ausstellen können. „Das Angebot auf dem Arbeitsmark ist heutzutage einfach viel größer, als es zum Beispiel Anfang der 90er-Jahre bei mir war. Für die Jugendlichen ist die Berufswahl wie eine Speisekarte, auf der zu viele Gerichte zu finden sind: Man kann sich aus der Masse nur schwer entscheiden“, sagte Stadtsprecher Bernhard Mahler. Um den Jugendlichen neben den Ausbildungsberufen auch studentische Möglichkeiten aufzuzeigen, wurden am Samstag auch insgesamt 22 Studiengänge vorgestellt.
 
Da Neuburg bis 2020 auch Hochschulstandort sein wird, sollen in Zukunft mehrere studienbezogene Angebote bei der Veranstaltung integriert werden, oder eine zusätzliche Messe organisiert werden.
Patricia Viertbauer
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!