Staatsstraße 2048 in Weichering

Mopedfahrer (17) stirbt nach Unfall bei Lichtenheim

18.10.2022 | Stand 19.10.2022, 10:16 Uhr

Eine 46-jährige Autofahrerin übersah einen jungen Mopedfahrer und prallte mit ihm zusammen. −Symbolbild: Bundespolizei Rosenheim

Am Dienstagvormittag ist ein 17-jähriger Mopedfahrer aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen nach einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2048 zwischen Pobenhausen und Lichtenau ums Leben gekommen.


Nach Angaben der Polizei war eine 46-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen gegen 7.20 Uhr auf der Staatsstraße 2048 von Pobenhausen kommend in Richtung Lichtenau unterwegs und wollte an der Einmündung zur Kreisstraße nach links abbiegen. Dabei übersah die 46-Jährige den 17-jährigen Mopedfahrer, der auf der Staatsstraße 2048 in Richtung Pobenhausen unterwegs war.

Der junge Mann sei bei dem Zusammenstoß gegen die Windschutzscheibe des Autos geschleudert worden und sei auf der Fahrbahn zum Liegen gekommen, teilte die Polizei weiter mit. Der Rettungsdienst hat ihn mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Klinikum Ingolstadt verbracht, wo er kurze Zeit später starb. Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock und kam in die Klinik Neuburg. Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Ingolstadt ein Gutachten angeordnet.

− al