Schrobenhausen

Führung über den alten Friedhof

Hans Hammer kennt sich mit der Geschichte des Schrobenhausener Kleinods aus

27.05.2022 | Stand 27.05.2022, 6:00 Uhr

Kreisheimatpfleger Hans Hammer macht eine Führung. Foto: SZ

Schrobenhausen – Ein Kleinod in Schrobenhausen: Grabstätte, Parklandschaft, Kulturdenkmal. Der alte Friedhof gilt als regional einzigartiges Denkmal und als Zeitdokument für über 200 Jahre Stadtgeschichte. Im Rahmen ihres Kursprogrammes bietet die Volkshochschule Schrobenhausen an diesem Sonntag eine Führung über den alten Friedhof und die Friedhofskapelle an. Für Angehörige ist er noch immer ein Platz der Trauer, für Besucher und Passanten ein besinnlicher Ort der Erholung und für historisch Interessierte ein in Stein gehauenes Geschichtsbuch. Kreisheimatpfleger Hans Hammer wird an diesem Sonntagnachmittag einiges zur Geschichte des ehemaligen Franziskanerklosters, mit dem hier alles begann, des Alten Friedhofs, der davon übrig blieb und der Friedhofskapelle, die später dazukam, erzählen.

Treffpunkt ist vor der Friedhofskapelle im Alten Friedhof an der Bahnhofstraße/Franziskanerweg um 15 Uhr. Anmeldungen sind noch über die Volkshochschule Schrobenhausen möglich.

SZ