Altmannstein
Helau bei den Turnern

Dreifachturnhalle wird zum Faschingsparadies

21.02.2023 | Stand 17.09.2023, 2:29 Uhr |

Bunt kostümiert tobten sich die Mädchen und Buben beim Eltern-Kind-Turnen in Altmannstein aus. Foto: Wojas

Altmannstein – Das Eltern-Kind-Turnen des TSV Altmannstein gibt es nun seit über einem Jahr. Es findet nach wie vor regen Zulauf, so dass die Dreifachturnhalle gut ausgenutzt wird. Im Schnitt sind es 25 bis 30 Kinder, die zusammen mit ihren Eltern oder auch Großeltern immer mittwochs von 16 bis 17 Uhr durch die Halle sausen. Organisiert wird das Turnen von Julia Dintner, Daniela Priemer und Stefanie Wojas.

Dabei untersteht jede Stunde einem bestimmten Motto. So befindet man sich – je nach Jahreszeit – beispielsweise in einer Winterlandschaft, in der man über Gletscherspalten springen muss oder den Hügel hinunter rodeln kann, oder aber man wird zum Feuerwehrmann, der Brände löscht und mit dem Feuerwehrauto von A nach B fährt. In der jetzigen fünften Jahreszeit gab es natürlich auch ein Faschingsturnen. Nachdem man sich mit Tänzen zu verschiedenen Faschingshits aufgewärmt hatte, balancierten die bunt verkleideten Kinder über den Burggraben oder krabbelten durch den Regenbogentunnel ins große Schloss. Das Eltern-Kind-Turnen ist auf Kinder zwischen einem und sechs Jahren ausgelegt. Interessierte können jederzeit vorbei kommen und schnuppern.

DK