Keine Verletzten

Flugplatz bei Egweil: Notlandung im Maisfeld

20.000 Euro Schaden am Flugzeug – Feuerwehren aus Nassenfels und Egweil im Einsatz

04.08.2022 | Stand 05.08.2022, 14:56 Uhr

Die Feuerwehren aus Nassenfels und Egweil holten das motorisierte Kleinflugzeug aus dem Maisfeld. Foto: Reiß

Egweil –Am Flugplatz in Egweil musste am Donnerstagabend gegen 20.15 Uhr ein Flugzeug notlanden. Unmittelbar nach dem Start hatte der Pilot einen Leistungsverlust der Maschine bemerkt und brachte sie kontrolliert im Maisfeld zu Boden. Verletzte gab es laut Polizei keine.



Wie die Polizei nach dem Einsatz mitteilte, war der 52-jährige Pilot und dessen Sohn mit dem motorisierten Kleinflugzeug gegen 20.15 Uhr in Egweil gestartet. Weit kam die Maschine aber nicht, technische Probleme zwangen den Piloten zu einer Notlandung.

Am Flugzeug entstand laut Polizei Totalschaden von 20.000 Euro, den Schaden am Maisfeld beziffern die Beamten auf etwa 1000 Euro. Die beiden Insassen des Flugzeugs blieben unverletzt. Alarmiert waren neben der Polizei auch die Feuerwehren aus Egweil und Nassenfels. Wie bei Flugzeugunfällen üblich, war auch ein Hubschrauber der Bundeswehr vor Ort.

red