Züge entfallen
Schienenersatzverkehr zwischen München/Ingolstadt und Nürnberg

12.02.2024 | Stand 13.02.2024, 6:45 Uhr |

Am Montag fallen Züge zwischen München/Ingolstadt und Nürnberg aus.  − Symbolbild: dpa

Die Züge zwischen München Hbf/Ingolstadt Hbf und Nürnberg Hbf entfallen am Montag. Zusammengefasst die Übersicht des Schienenersatzverkehrs.



Schienenersatzverkehr zwischen München/Ingolstadt und Nürnberg



Wegen „eingeschränkter Fahrzeugverfügbarkeit“ muss laut Deutscher Bahn am Montag auf den Schienenersatzverkehr zurückgegriffen werden: Betroffen ist die Strecke zwischen München/Ingolstadt Hbf und dem Nürnberger Hauptbahnhof. Ersetzt werden die Züge am Ingolstädter Hauptbahnhof in Allersberg. Hier muss in die Linie S5 umgestiegen werden; in Roth ist die Alternative die Linie S2.

Diese Züge fallen heute aus


- RE4030 München Hbf Abfahrt 16.22 Uhr - Nürnberg Hbf Ankunft 17.50 Uhr
- RE4038 Ingolstadt Hbf Abfahrt 19.04 Uhr - Nürnberg Hbf Ankunft 19.50 Uhr
- RE4040 München Hbf Abfahrt 19.05 Uhr - Nürnberg Hbf Ankunft 20.51 Uhr
- RE4042 Ingolstadt Hbf Abfahrt 21.04 Uhr - Nürnberg Hbf Ankunft 21.49 Uhr
- RE4035 Nürnberg Hbf Abfahrt 18.09 Uhr - Ingolstadt Hbf Ankunft 18.57 Uhr
- RE4039 Nürnberg Hbf Abfahrt 20.07 Uhr - Ingolstadt Hbf Ankunft 20.54 Uhr
- RE4041 Nürnberg Hbf Abfahrt 21.07 Uhr - München Hbf Ankunft 22.54 Uhr

Alternative zum SEV: RB16


Alternativ können die Züge der RB16 (München Hbf - Ingolstadt Hbf - Treuchtlingen - Nürnberg Hbf) genutzt werden. Dadurch verlängert sich die Fahrtzeit zwischen Ingolstadt Hbf und Nürnberg Hbf um etwa eine Stunde.

Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Die Deutsche Bahn empfiehlt, die Verbindung kurz vor Reiseantritt noch einmal zu überprüfen.
Das könnte Sie auch interessieren: Weiter Ärger über Sparpläne bei der Bahn
Weitere Informationen zu Verzögerungen und Zugausfällen finden Sie zudem in der Fahrplanauskunft auf www.bahn.de sowie unter www.bahn.de/ris