Stadtgeflüster
Prozessbesucher Dr. Franz K.

Die tägliche Glosse des DONAUKURIER für Ingolstadt

25.04.2024 | Stand 25.04.2024, 18:33 Uhr |

Als der angesehene Jurist Doktor Franz K. am Morgen den Saal des Ingolstädter Landgerichts betrat, wurde ihm beflissen ein Platz in den Zuschauerreihen zugewiesen. Dem Gerichtspersonal hatte ein Vorgesetzter eingeschärft, dass dieser Besucher aus Prag zuvorkommend und mit ausnehmender Höflichkeit zu behandeln sei. So weit das Eingangskapitel über den einzigen Besuch Franz Kafkas in Ingolstadt, der natürlich frei erfunden ist. Wie die Geschichte weitergeht, lesen Sie hier.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?