Kripo ermittelt

Gewaltverbrechen in Ingolstadt: Tote Frau in Auto am Straßenrand gefunden

17.08.2022 | Stand 17.08.2022, 15:44 Uhr

Stundenlang haben Beamte den Tatort mit Planen verdeckt, auch das Auto steht noch dort. −Foto: Reiß

Am Dienstagabend ist in Ingolstadt eine Frau in einem Auto gefunden worden. Rettungskräfte konnten bei der 23-Jährigen nur noch den Tod feststellen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen eines Gewaltverbrechens.



Wie die Polizei mitteilt, waren Rettungskräfte gegen 23.15 Uhr in der Peisserstraße unterwegs. Dort fanden sie die Frau hilflos in einem Auto. „Nach erfolglosen Reanimationsversuchen der Polizei konnte durch den Notarzt nur noch der Tod der jungen Frau festgestellt werden“, so die Polizei in einer Mitteilung.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ist die aus Ingolstadt stammende 23-Jährige Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Wie die 23-Jährige getötet wurde, wollte ein Sprecher aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen. Auch ob der Fundort zugleich der Tatort ist, war zunächst unklar.

Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei Ingolstadt, die Ermittler konzentrieren sich zunächst auf das persönliche Umfeld des Opfers. Hinweise auf einen Verdächtigen hatte die Polizei nach eigenen Angaben zunächst nicht. „Wir sind noch ganz am Anfang der Ermittlungen.“ Bis in den Mittwochvormittag hinein war die Peisserstraße für den Verkehr gesperrt.

− dpa/lha