Sonntag, 22. Juli 2018
Lade Login-Box.

Stadtranderholung der Bürgerhilfe: Kinder trainieren am Baggersee

Laufen mit der Triathlon-Ikone

Ingolstadt
erstellt am 11.08.2017 um 20:53 Uhr
aktualisiert am 16.08.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (DK) Kinder aus Ingolstadt als neue Triathlon-Stars von morgen? Für den einen oder anderen jungen Teilnehmer an der "Freiraum"-Stadtranderholung der Bürgerhilfe mag es vielleicht ein Traum sein, eine Sportlerkarriere zu starten. Andere wollen in den Sommerferien einfach nur ein spannendes Abenteuer in der Natur erleben.
Textgröße
Drucken
Ingolstadt: Laufen mit der Triathlon-Ikone
Fliegender Wechsel: Nach dem Schwimmen macht sich Moritz aus Ingolstadt für die Etappe auf dem Fahrrad fertig. - Foto: Brandl
Ingolstadt

Sie kamen jetzt mit der Schanzer Triathlon-Ikone Gerhard Budy am Baggersee zusammen, um den Trendsport aus Schwimmen, Laufen und Radfahren kennenzulernen - bei einem Schnuppertraining. Ins Wasser wagte sich an diesem kühlen Vormittag zwar nur der 13-jährige Marlon, das war bei Außentemperaturen um die 15 Grad völlig nachvollziehbar. Der guten Laune unter den Kindern tat es keinen Abbruch. Aufmerksam hörte die Gruppe bei Budys Ratschlägen zu. So sei es beispielsweise wichtig, schnelle Wechselzeiten vom Wasser aufs Rad und vom Rad auf die Laufstrecke zu erreichen: Diese würden auf die Gesamtzeit angerechnet. Dazu gab es Kniffe vom Profi, wie der Wechsel des Schuhwerks besonders rasch erfolgen kann. Triathleten sollten sich immer den Standort ihres Fahrrades einprägen. Auch das spare Zeit.

Anschließend ging es ins Wasser beziehungsweise auf die Strecke. "Es ist kalt, aber aufregend", kommentierte Marlon, nachdem er seine Kurzstrecke im Baggersee tapfer zurückgelegt hatte. Zu seinen Lieblingssportarten zählen Schwimmen und das Radeln, verriet er. Der achtjährige Moritz aus Ingolstadt, der Badekappe und Schwimmbrille angezogen hatte, dann aber doch nicht in den See steigen wollte, freute sich umso mehr auf die Radstrecke. "Das ist cool, radeln mache ich am liebsten", sagte er kurz vor dem Start motiviert.

Triathlon ist für Budy eine "Verbindung aus den schönsten Sportarten", wie er betonte. Gerade für Kinder sei Bewegung wichtig. "Man hat danach den Kopf wieder frei für die Schule und tut früh etwas für die Gesundheit." Dass viele Kinder heute nicht mehr schwimmen können, mache ihn nachdenklich. Auch hier könne der Kindertriathlon einen Beitrag leisten.

Sport und Bewegung seien das Motto der diesjährigen Stadtranderholung der Bürgerhilfe, so Bettina le Maire, zuständig für die pädagogische Leitung. Insgesamt hätten sich heuer 127 Kinder für das Ferienprogramm angemeldet.

Von Michael Brandl
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!