Mittwoch, 16. Januar 2019
Lade Login-Box.

Kicken für den guten Zweck

Ingolstadt
erstellt am 29.05.2015 um 20:39 Uhr
aktualisiert am 31.01.2017 um 20:43 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (mbl) Der FC Niederfeld kickt am Donnerstag, 4. Juni, dem Fronleichnamstag, wieder für einen guten Zweck. Zum mittlerweile fünften Mal treffen dann auf dem Sportplatz in dem Ingolstädter Ortsteil im Süden wieder 16 Teams in einem Benefiz-Turnier aufeinander.
Textgröße
Drucken

Darunter Gaudi-Mannschaften wie Dynamo Thresen oder FC Fayern Ingolstadt, aber auch Stammteilnehmer wie der Polizei SV Ingolstadt sowie etliche Firmen-Mannschaften. Wie immer gehen der erspielte Erlös und die Einnahmen der Tombola einer wohltätigen Sache zu. Diesmal zugunsten des Peter-Steuart-Hauses und des Fördervereins Palliative Versorgung Ingolstadt. Ob der Spendenrekord von 2014 übertroffen wird, bleibt abzuwarten. Letztes Jahr konnte der FC Niederfeld die Rekordsumme von 5500 Euro in Form von Spendenschecks überreichen.

Erster Anpfiff ist um 9 Uhr. Das Finale findet voraussichtlich um 17 Uhr statt. Die Siegerehrung ist gegen 18.30 Uhr geplant. Die Tanzformation Watch’us’Move unterhält die Anwesenden in den Pausen. Der Veranstalter kümmert sich um das leibliche Wohl und eine gute Stimmung.

Von Michael Brandl
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!