Mittwoch, 20. Juni 2018
Lade Login-Box.

Erinnerung an Boat-People

Ingolstadt
erstellt am 12.11.2017 um 19:24 Uhr
aktualisiert am 15.11.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (DK) An das Schicksal der 1,6 Millionen Vietnamesen, die Ende der 70er-Jahre als sogenannte Boat-People ihr Land übers Chinesische Meer in alle Welt verließen, wird am Mittwoch, 15. November, ab 19.30 Uhr im Haus der Katholischen Stadtkirche Ingolstadt, Hieronymusgasse 3, erinnert.
Textgröße
Drucken

Thanh Nguyen-Brem, Referent für Menschenrechte und humanitäre Fragen beim Verein "Danke Deutschland", geboren in Saigon und seit 1979 deutscher Staatsbürger, will insbesondere das Buch "Was man nie vergessen kann" von Christel und Rupert Neudeck als Beleg für die damaligen Ereignisse heranziehen. Beteiligt an der Veranstaltung sind auch die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) und die örtliche Sektion von Amnesty International. Der Eintritt ist frei.

Donaukurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!