Mittwoch, 14. November 2018
Lade Login-Box.

Insekten-Aktion der JU Oberbayern

Gemeinsam für die Umwelt

Ingolstadt
erstellt am 12.09.2018 um 19:53 Uhr
aktualisiert am 16.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (DK) Den Startschuss für eine bayernweite Initiative gab der Arbeitskreis der Jungen Union Oberbayern: Eine große Gruppe an Jägern, Landwirten, Naturschützern und Politikern fand sich an der Kartoffelhalle der Landwirtsfamilie Heigl ein, um dem Gastvortrag zum Thema Insektenschutz von Eric Imm, Geschäftsführer der Wildlandstiftung Bayern, zu verfolgen.
Textgröße
Drucken
Ein Insektenhotel wurde jetzt bei einer Aktion der JU Oberbayern gebaut. Weitere sollen im Südwesten folgen.
Ein Insektenhotel wurde jetzt bei einer Aktion der JU Oberbayern gebaut. Weitere sollen im Südwesten folgen.
JU Oberbayern
Ingolstadt
Ziel der JU ist es, mehrere Insektenhotels aufzustellen. Unter den Gästen befanden sich unter anderem Tanja Schorer-Dremel (CSU-Landtagsabgeordnete und bienenpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion), und Daniel Artmann (Landtagskandidat und Vorsitzender der JU-Oberbayern). In ihren Grußworten unterstrichen Schorer-Dremel und Artmann die Bedeutung des Naturschutzes und der Landwirtschaft sowie des Erhalts der bayerischen Kulturlandschaft und der Artenvielfalt. Ferdinand Bugany, Vorsitzender des Ingolstädter Imker- und Bienenvereins sowie Naturschutzreferent des Jäger- und Jagdschutzvereins, lobte die gelungene Zusammenarbeit und Kooperation unter den Gruppen, was für die Zukunft unerlässlich sein werde.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!