Samstag, 15. Dezember 2018
Lade Login-Box.

Julia Bönisch hält Vortrag in Eichstätt

Berufsbild Journalist

Eichstätt
erstellt am 06.12.2018 um 18:43 Uhr
aktualisiert am 09.12.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (upd) Zum Thema "Aufbruch ins Neuland - wie sich das Berufsbild des Journalisten wandelt" spricht Julia Bönisch, Mitglied in der Chefredaktion der "Süddeutschen Zeitung" und Chefredakteurin von "SZ.
Textgröße
Drucken
 
BASTIAN LINDER PHOTOGRAPHY
Eichstätt
de", auf Einladung des Journalistischen Kolloquiums an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU). Der Vortrag findet am nächsten Mittwoch, 12. Dezember, in Eichstätt statt.

Bönisch studierte Diplom-Journalistik und Betriebswirtschaftslehre an der KU sowie in Indiana, USA. Bereits während des Studiums sammelte sie bei der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung", der "taz", bei "Bild", Sat1 sowie dem ZDF Erfahrung und machte mehrere Redakteursvertretungen bei "Spiegel Online".

Nach dem Studium reiste sie für eine Entwicklungshilfe-Organisation durch die Welt. Sie kam 2007 zu "SZ. de", wo sie zunächst das Ressort Job & Karriere verantwortete, dann das Team Plus leitete und Chefin vom Dienst war.

Das Journalistische Kolloquium, das der Lehrstuhl für Journalistik I veranstaltet, beginnt am kommenden Mittwoch um 18.15 Uhr im Raum KAP 209 (ehemaliges Kapuzinerkloster, Kapuzinergasse 2, Eichstätt). Das ausführliche Programm gibt es im Internet auf der Homepage der Katholischen Universität. Foto: upd

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!