Samstag, 21. Juli 2018
Lade Login-Box.

Der Papst und die Liebe

Roth
erstellt am 12.01.2018 um 19:09 Uhr
aktualisiert am 15.01.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Roth (HK) Eine Vortragsveranstaltung mit anschließender Diskussion zum Thema "Der Papst und die Liebe" findet am Mittwoch, 17. Januar, um 19.30 Uhr im katholischen Jugendheim Roth statt. Referent ist der langjährige Religionslehrer am Rother Gymnasium, Dietmar Urban aus Schwabach.
Textgröße
Drucken

Er geht der Frage nach, was uns Papst Franziskus mit dem Schreiben "Amoris laetitia" nahebringen will und wie die deutschen Bischöfe dieses Schreiben umzusetzen versuchen.

Im Oktober 2015 hat die Familiensynode in Rom ihre Arbeit beendet. Am 19. März 2016 hat der Papst das nachsynodale Schreiben "Amoris laetitia" ("Über die Freude der Liebe") veröffentlicht und damit seine Bilanz vorgelegt. Nach langen Beratungen haben die deutschen Bischöfe im Februar 2017 ihre "Einladung zu einer erneuerten Ehe- und Familienpastoral im Licht von Amoris laetitia vorgestellt. Noch immer werden beide Schreiben in der katholischen Kirche lebhaft diskutiert und die Frage erörtert, wieweit damit ein Wandel in der kirchlichen Lehre eingeleitet werde.\t

Hilpoltsteiner Kurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!