Sonntag, 15. Juli 2018
Lade Login-Box.

 

Nürnberg im Jahr 800

Nürnberg
erstellt am 16.04.2018 um 18:48 Uhr
aktualisiert am 20.04.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Nürnberg (HK) In der Reihe "Fremde Schätze" zeigt das Nürnberger Stadtmuseum Fembohaus vom 21. April bis 14. Oktober die Sonderpräsentation "Nürnberg im Jahr 800. Die Ursprungslandschaft unserer Stadt".
Textgröße
Drucken
Der Nürnberger Raum ist seit der Jungsteinzeit ab etwa 3800 v. Chr. fast durchgehend besiedelt. Allerdings verließen um 60 v. Chr. die keltischen Siedler Süddeutschland, um vor den von Norden vordringenden Germanen nach Gallien auszuweichen. Bis ins 9. Jahrhundert wurde der Raum sich selbst überlassen - und entwickelte sich von einer Kulturlandschaft wieder zu einer Ursprungslandschaft. Die Sonderpräsentation versucht, diese Landschaft wieder vorstellbar zu machen.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!