Dienstag, 25. September 2018
Lade Login-Box.

 

Mehr Geld fürs Essen

Thalmässing
erstellt am 14.09.2018 um 17:08 Uhr
aktualisiert am 17.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Thalmässing (al) Die Pauschalen für die Verpflegung der Feuerwehrmitglieder sind in der jüngsten Sitzung des Thalmässinger Marktrats erhöht worden.
Textgröße
Drucken
Die Verpflegungsentschädigung für Feuerwehren nach Leistungsprüfungen war seit mehr als zehn Jahren nicht mehr angepasst worden. Bislang gab es pro Teilnehmer sechs Euro. Wie bisher sollen sich die Vereine um die Verpflegung kümmern und künftig bei allen Rechnungen in Vorleistung treten. Danach bekommt die Verwaltung eine Teilnehmerliste und bezahlt den Gesamtbetrag an die Feuerwehren aus. Das hat den Vorteil, dass die Verwaltung Zeit spart und zudem einen besseren Überblick über Prüfungen und Lehrgänge erhalt. Für Übungen über vier Stunden (Atemschutz- und Truppmannausbildung), und das Abschlussessen bei Leistungsprüfungen gibt es künftig zehn Euro pro Teilnehmer. Auf Antrag von Johannes Mailinger (CSU) gibt es künftig auch für das Abschlussessen für die Truppmannausbildung und den Digitalfunklehrgang zehn Euro pro Person. Hier hatte die Verwaltung einen Satz von sechs Euro vorgeschlagen. Gegen diesen Antrag gab es drei Gegenstimmen.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!