Mittwoch, 14. November 2018
Lade Login-Box.

Ministerpräsident sucht am Rother Altstadtfest Kontakt zum Wähler

Nahbarer Landesvater

Roth
erstellt am 10.09.2018 um 17:28 Uhr
aktualisiert am 13.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Roth (rsc) Ein Empfangsständchen der Parforce-Hornbläser Roth im Schlossgarten.
Textgröße
Drucken
Eintrag ins Goldene Buch am Kugelbühlplatz. Karpfenchips im Zelt des Fischereivereins auf dem Marktplatz: Ein knappe Stunde Zeit hatte Ministerpräsident Markus Söder für seinen Abstecher auf das Rother Altstadtfest am Sonntagnachmittag eingeplant. 60 Minuten, die eingehalten worden sind, aber prall gefüllt waren. Das Bad in der Menge kam dabei nicht zu kurz.

Der bayerische Regierungschef zeigte sich dabei als nahbarer Landesvater. Er erfüllte viele Selfie-Wünsche, wandte sich den Bürgern zu und führte zahlreiche Gespräche. In jeweils kurzen Reden lobte er die Jäger als Naturschützer, dankte allen Ehrenamtlichen für ihren Einsatz beim Fest und versprach, sich auch weiter dafür einzusetzen, dass Geld von München nach Franken fließt, um hier Entwicklung und Infrastruktur zu finanzieren.

Begleitet wurde Söder beim Rundgang durch Roths Zentrum von vielen CSU-Mitgliedern aus der Region. Stellvertretender Bürgermeister Heinz Bieberle agierte am Kugelbühlplatz als Zeremonienmeister. Er kümmerte sich mit großer Sorgfalt ums Goldene Buch der Stadt, in das der Nürnberger Söder sich eintrug.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!