Montag, 15. Oktober 2018
Lade Login-Box.

 

Konjunktur fliegt weiter

Nürnberg
erstellt am 10.10.2018 um 18:40 Uhr
aktualisiert am 13.10.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Nürnberg (HK) Die mittelfränkische Wirtschaft befindet sich weiterhin im Höhenflug, allerdings verliert das Wachstum im Herbst 2018 an Dynamik.
Textgröße
Drucken
Nach dem Rekordhoch zu Jahresbeginn und der leichten Eintrübung im Frühjahr erreicht der mittelfränkische IHK-Konjunkturklimaindex mit 129,9 Punkten wieder annähernd das Frühjahrsniveau. Ähnliches gilt für die Geschäftslage. Zugleich ist laut IHK aber der große Optimismus bei den Geschäftserwartungen einer realistischeren, gesunden Zuversicht gewichen.

Die mittelfränkischen Unternehmen melden der Kammer mehrheitlich hervorragende Auftragslage und sehr hohe Kapazitätsauslastung. Nun richtet sich ihr Augenmerk zunehmend auf Begleiterscheinungen des langjährigen Aufschwungs, die eine Fortsetzung gefährden können. Steigende Vorleistungspreise und Arbeitskosten, vor allem aber die zunehmenden Engpässe auf der Suche nach Fachpersonal, werden als Risiken für eine weiter dynamisch wachsende Inlandsnachfrage gesehen. "Mit Blick auf die Standortqualität fordern wir deshalb von der Wirtschaftspolitik vermehrte Anstrengungen bei der Fachkräftesicherung, außerdem eine verbesserte digitale Infrastruktur und einen Abbau bürokratischer Lasten", sagt IHK-Präsident Dirk von Vopelius.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!