Donnerstag, 21. Juni 2018
Lade Login-Box.

Ja zu Fairtrade

Hilpoltstein
erstellt am 15.09.2017 um 19:06 Uhr
aktualisiert am 18.09.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Hilpoltstein (HK) Innerhalb eines Jahres will die Stadt Hilpoltstein die Bedingungen erfüllen, um Mitglied der "Fairtrade-Towns-Kampagne" zu werden. Dass der Titel "Fairtrade-Town" angestrebt wird, haben die Stadtratsmitglieder in der Sitzung am Donnerstagabend einstimmig beschlossen.
Textgröße
Drucken

Eines der Kriterien ist, dass bei allen Besprechungen und Sitzungen in der Stadtverwaltung künftig fair gehandelter Kaffee und ein weiteres Produkt aus fairem Handel verwendet wird. Auch diesem Punkt stimmte der Stadtrat zu. Die Hilpoltsteiner Steuerungsgruppe, die sich um die Beitrittsbemühungen zur Fairtrade-Kampagne kümmert, hat acht Mitglieder. Dies sind neben Bürgermeister Markus Mahl die beiden Stadtratsmitglieder Andreas Hofbeck und Felix Erbe sowie Thomas Pichl als Fairtrade-Beauftragter des Landkreises Roth, Werner Geßler vom Hilpoltsteiner Weltladen Senfkorn, Oliver Frank vom Gewerbeverein pluspol, Gärtnermeister Markus Altmann und Susanne Wagner.

Hilpoltsteiner Kurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!