Montag, 25. Juni 2018
Lade Login-Box.

Erstmals bereichert ein Riesenrad die Röttenbacher Festivitäten ? Bunter Zug mit vielen Vereinen

Fröhliche Kirchweih mit Attraktionen

Röttenbach
erstellt am 11.06.2018 um 18:12 Uhr
aktualisiert am 15.06.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Röttenbach (HK) Traditionell eröffnet der Bürgermeister die Röttenbacher Kirchweih mit dem Festbier-Anstich. Mit zwei gezielten Schlägen zapfte Thomas Schneider das Fass mit dem begehrten Gerstensaft der Spalter Stadtbrauerei an. Bereits der erste Abend auf dem Festplatz verlief zur Zufriedenheit der Aussteller. Um 24 Uhr verließen die letzten Besucher das Zelt.
Textgröße
Drucken
Farbenfroh zeigen sich die Teilnehmer des Röttenbacher Kirchweihzuges.
Farbenfroh zeigen sich die Teilnehmer des Röttenbacher Kirchweihzuges.
Foto: Schrenk
Röttenbach
Als besondere Attraktion erwies sich das erstmals in Röttenbach aufgestellte Riesenrad, das dem Festplatz ein neues Gesicht verlieh und durch die Neuanordnung des Festzelts und der Kirchweihbuden den Platzcharakter besser hervorhebt. "Man fühlt sich auf dem Kirchweihplatz fast so wohl wie zu Hause in der guten Stube", sagte eine Besucherin.

Am Kirchweihsamstag sammelten sich die Vereine an der Ulrichskirche und gruppierten sich für den Festzug zum Festplatz. Trotz einsetzenden Regens beteiligten sich zahlreiche örtliche Vereine, darunter das Bayerische Rote Kreuz, der Faschingsclub, der Fischereiverein, die Freiwillige Feuerwehr, der Katholische Frauenbund, das Haus für Kinder, die Landjugend, die Motorradfreunde, der Rauchclub "Zur Gemütlichkeit", der Skiclub, die Sportschützengesellschaft, der TSV Mühlstetten und der TSV Röttenbach.

Vorneweg zogen Bürgermeister Thomas Schneider, sein Kollege Ben Schwarz aus Georgensgmünd und etliche Mitglieder des Röttenbacher Gemeinderats ein, gefolgt von den Bläsern des Musikvereins, die für die richtige Kirchweihstimmung sorgten. Einige Vereine warben für ihre noch in diesem Jahr anstehenden Festivitäten, wie zum Beispiel der Heimat- und Gartenbauverein für das Brotbackfest am 28. und 29. Juli oder der Fanclub FC Bayern München Rezattal für sein Public Viewing des WM-Spiels Deutschland gegen Schweden am 23. Juni im Sportheim Mühlstetten.

Als neuen Standort für die Aufstellung des Kirchweihbaums hat die Gemeinde den Platz vor dem kleinen Feldkreuz am Rande des Festplatzes ausgewählt. Mit vereinten Kräften hievten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr die Fichte aus dem Röttenbacher Staatswald in die Höhe. Unter der Aufsicht des Einsatzleiters der Freiwilligen Feuerwehr Röttenbach lief alles glatt. Im Anschluss begeisterte die Landjugend, die sich mit feschen Dirndlkleidern und zünftigen Lederhosen ausstaffiert hatte, mit ihren Volkstanzvorführungen die zahlreichen Festbesucher. Den Samstagabend gestaltete die Musikgruppe Zefix mit den für diese Anlässe üblichen Gassenhauern und Schenkelklopfern.
Johann Schrenk
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!